2 Layers

Verbessern der Lebensqualität während und nach der Sedierung

Sedaconda ACD-S

Sedaconda ACD-S

Sedaconda ACD-S ist ein Einweg-Medizinprodukt zur Verabreichung von volatilen Anästhetika (Isofluran oder Sevofluran), das zwischen dem Y-Stück und ET-Tubus angeschlossen wird. Das Produkt enthält keine elektrischen Komponenten und ist MRT- und CT-Scan-kompatibel. Zusätzlich fungiert es als HME und enthält einen elektrostatischen Bakterien-/Virenfilter. Diese Version verfügt über einen Totraum von 50 ml und kann mit Tidalvolumen von nur 200 ml betrieben werden.

  • Verwendung: Einzelner Patient, 24-Stunden-Nutzung
  • Produktklassifizierung: Klasse IIa
  • Haltbarkeit: 5 Jahre ab Herstellungsdatum
  • Artikelnummer: 1026050
  • Packungseinheit: 1 Einheit enthält 12 Sedaconda ACD-S-Produkte

Ich möchte mehr wissen

BETRIEBSBEDINGUNGEN

 

Einmalprodukt:

Einzelner Patient, 24-Stunden-Nutzung

Anästhetika:

Isofluran oder Sevofluran

Wirksamkeit:

Normalerweise wird > 88 % zurückgeführt. Abhängig vom Minutenvolumen

Tidalvolumen des Arbeitsbereichs:

Mindestens 200 ml

Widerstand gegen Gasdurchfluss @ 60 l/min:

3,5 cm H₂O (350 Pa)

Feuchtigkeitsverlust bei 0,75 l x 12 Atemzüge/Min.:

5 mg/l

Entsprechende Feuchtigkeitsabgabe:

30 mg H₂O/l

Feuchtigkeitsverlust bei 1,0 l x 10 Atemzüge/Min.:

6 mg/l

Entsprechende Feuchtigkeitsabgabe:

29 mg H₂O/l

Bakterielle Filtration

99,867 %

Virale Filtration:

99,76 %

Totraum:

Ca. 50 ml

Anschlüsse:

15M/22M-15F

Gewicht:

38 g

Gasmessport:

Weiblicher Luer-Lock

Wirkstoffleitung:

2200 mm